Elterninformation zum Thema Coronavirus und Kinderbetreuung

Die Informationen und Regelungen für die Betreuung in Kindertagesstätten sind schnellen Änderungen unterworfen. Wir halten sie über die Vorgaben des Gesetzgebers auf dem Laufenden.  Beachten Sie deshalb unbedingt die Emails der Leitungen und Verbundleitung.

11. August 2020

Liebe Familien,

wir freuen uns, dass ab dem 17.08.2020 der Regelbetrieb in unseren Kitas startet. Somit ist es wieder möglich, dass die vertraglich festgelegten Betreuungszeiten genutzt und die pädagogischen Konzepte umgesetzt werden können.

Das wichtigste bleibt aber dennoch der vorsichtige Kontakt und Umgang in dieser Coronazeit. Daher haben wir uns dazu entschlossen, nicht gleich wieder alles wie vor der Pandemie aufzunehmen. Wir möchten langsam in den Alltag zurückkehren, um das Infektionsgeschehen beobachten zu können. Der Fokus liegt bei uns auf den Kindern. Sie sollen die Gelegenheit erhalten, wieder gruppenübergreifend Kontakte aufzunehmen und die Freiheiten zu nutzen, die der Alltag in der Kita Ihnen ermöglicht.

Folgendes bitten wir Sie in der nächsten Zeit zu beachten:

  • Das Bringen und  Abholen erfolgt weiterhin an der Eingangstür. Dort wird Ihr Kind in Empfang genommen bzw. an Sie übergeben. Damit möchten wir vermeiden, dass die Kontaktketten zu groß werden, wenn sich viele Erwachsene in geschlossenen Räumen begegnen. Darüber hinaus haben wir in den letzten Wochen viele gute Erfahrungen damit gemacht, wie selbstständig und selbstbewusst die Kinder die Bring- und Abholsituation meistern.
  • Außerdem werden wir ab diesem Zeitpunkt eine kontaktlose Fiebermessung bei jedem Kind durchführen. Sollte die Temperatur mehr als 38,5 °C (siehe Elterninfo der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin: https//www.dgkj.de/eltern/dgkj-elterninformationen/elterninfo-fieber) anzeigen, beobachten Sie Ihr Kind 24 Stunden Zuhause. Treten keine weiteren Symptome auf und ist Ihr Kind fieberfrei (ohne Medikamentengabe), kann es die Einrichtung wieder besuchen.
  • Bitte beachten Sie die „AHA-Regel“ – Abstand halten, Hygienevorschriften beachten und wo es eng wird eine Alltagsmaske tragen.
  • Um insbesondere die Abstände wahren zu können bitten wir darum, dass weiterhin nur eine Person das Kind bringt oder abholt.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin ein gesundes Frühstück mit.
  • Auf das Zähneputzen verzichten wir bis auf weiteres.
  • Spielzeug von Zuhause darf weiterhin nicht mitgebracht werden. Ausnahme ist ein Kuscheltier, das zum Ruhen oder Schlafen gut tut.
  • Aufgrund der beengten räumlichen Möglichkeiten in den Kitas finden Elternveranstaltungen zunächst bis zum Ende des Jahres nicht statt. Die Wahlen zum Elternbeirat finden in diesem Jahr in anderer Form statt (Dazu folgt ein gesondertes Informationsschreiben). Feste und Feiern werden gemeinsam mit den Kindern im Kita-Alltag erlebt.
  • Sie wünschen ein Elterngespräch mit einer/m Erzieher/in Ihres Vertrauens? Dann nehmen Sie telefonisch Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren.
  • Über die pädagogische Arbeit in den Gruppen werden Sie regelmäßig per E-Mail informiert.
  • Tipps, Anregungen, positive wie auch negative Kritik geben Sie gerne persönlich per Telefonat, E-Mail oder auch Brief (Einwurf in den Briefkasten) an uns weiter.
  • Angebote von außen z.B. durch Kooperationspartner des Familienzentrums finden bis auf weiteres in unseren Räumlichkeiten mit Erwachsenen nicht statt oder es ist eine so kleine Gruppe, dass die AHA-Regeln eingehalten werden können und für einen Luftaustausch gesorgt werden kann oder sie findet Draußen statt.

Unsere Überlegungen gelten zunächst bis Mitte September. Dann werden wir unser Vorgehen reflektieren und darüber beraten, in wie fern wir den Regelbetrieb erweitern können.

Bitte beachten Sie auch die dieser Mail angehängten zwei Schreiben des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.

Wir freuen uns auf ein Stück Normalität, auch wenn damit noch einige Einschränkungen für Sie als Eltern, Kinder und uns verbunden sind.

Im Namen aller Mitarbeiter herzliche Grüße

Dieter Bonhoff

Verbundleitung der Kath. Kirchengemeinde

St. Vitus/St. Jakobus

Eschstraße 12

46354 Südlohn

Fon       02862-4179636

Mail      bonhoff-d@bistum-muenster.de

Bitte halten Sie sich zum Schutz Ihrer Kinder und der Mitarbeitenden an die Vorgaben und Absprachen.